Wie Tests helfen, die beste E-Zigarette zu finden

Die Nutzung von E-Zigaretten eröffnet vielen Tabak-Zigaretten-Rauchern den Weg aus der Tabaksucht. Als Tabak-Raucher haben sie natürlich, manchmal im Verlauf vieler Jahre als aktive Raucher, bestimmte Gewohnheiten entwickelt. Die E-Zigarette muss diese Tatsache berücksichtigen, damit der Umstieg vom sogenannten „Glimmstängel“ auf die elektrische und gesundheitlich deutlich weniger schädliche Variante gelingt. Wichtig für einen erfolgreichen Ausstieg aus dem Tabak-Konsum über die E-Zigarette ist, dass diese nicht mit allen Erfahrungen des klassischen Zigarettenrauchens bricht. Moderne E-Zigaretten sind so konfiguriert, dass sich für einen Tabak-Raucher bestimmte Anknüpfungspunkte ergeben: hinsichtlich des Nikotinkonsums, hinsichtlich der Handhabbarkeit und Haptik, hinsichtlich des Geschmacks.

Der Markt für E-Zigaretten ist groß und hier tut sich ständig etwas. Exsmokers vergleicht die die besten E-Zigaretten daher in einem aktuellen Test von Februar 2021. So können Tabak-Raucher, die ihren Ausstieg aus der klassischen Raucher-Szene planen, oder Personen, die als Dampfer mit der Performance ihrer E-Zigarette nicht ganz zufrieden sind, wichtige Informationen erhalten, wie und mit welchem Gerät sie ihre Bedürfnisse möglichst gut befriedigen können.

Wer liegt im Test ganz vorn?

Das LYNDEN Premium Set hat den Test eindeutig und mit dem Prädikat „hervorragend“ sowie der Note 1,1 gewonnen. Im Testbericht wird positiv hervorgehoben, dass das Set individuell konfigurierbar ist und sehr handlich. Außerdem werden der gute Geschmack gelobt sowie die Tatsache, dass Liquids in vielen Geschmacksrichtungen und Nikotinstärken erhältlich sind. Ein weiterer Pluspunkt: Das Depotsystem für das Set ist an ein Recyclingprogramm angeschlossen, sodass hier weniger Müll entsteht als bei Einweg-Depots. Der Gebrauch einer E-Zigarette und der Wunsch nach Nachhaltigkeit schließen sich also durchaus nicht aus.

Die Uwell Caliburn belegt mit der Note 1,2 und dem Prädikat „sehr gut“ den zweiten Platz im Gesamttest. Hier sind Attribute, die besonders positiv bewertet wurden, u. a. die gute Handhabbarkeit sowie der Geschmack und das Fassungsvermögen des Liquidtanks. Außerdem sind die Pods für dieses Modell wiederbefüllbar; hierin liegt ein entscheidendes Kriterium für die Kostenkontrolle, wenn man eine E-Zigarette benutzt. Auf einen kurzen Nenner gebracht: wiederbefüllbar bedeutet, in den Betriebskosten günstiger.

Das Modell Eleaf iStick Pico belegt den dritten Platz im Test mit der Note 1,2 und dem Prädikat „sehr gut“. Diese E-Zigarette punktet mit einer großen Dampfentwicklung sowie einer einstellbaren Leistung von bis zu 75 Watt. Außerdem werden ein guter Geschmack und die Tatsache hervorgehoben, dass der Akku bei diesem Modell ausgewechselt werden kann.

Nach welchen Testkriterien wurden die Teilnehmer untersucht?

Die Startersets bei diesem Vergleichstest wurden nach folgenden Kriterien untersucht (in alphabetischer Reihenfolge):

  •       Bedienbarkeit
  •       Dampfqualität
  •       Geschmack
  •       Optik
  •       Preis-Leistungsverhältnis

Wer diese Kriterien kennt, kann sie für sich selbst werten. Das ist wichtig, denn: Für den einen ist das Preis-Leistungsverhältnis absolut entscheidend beim Kauf, für den nächsten der Geschmack, ein Dritter mag die Optik für entscheidend halten.

Bitte beachten: Einsteiger und Profis haben unterschiedliche Ansprüche!

Damit ein Dampfer die für sich optimale E-Zigarette auswählen kann, ist es nötig, dass er seine eigenen Gewohnheiten als Raucher bzw. Dampfer genau kennt. Ein Umsteiger wird hier nach anderen Kriterien entscheiden, als jemand, der bereits seit vielen Jahren eine E-Zigarette nutzt.

Weiterlesen

… natürlich hat die Elbflorenz Wellness!

Dresden ist eine Stadt mit einer enorm langen Vergangenheit und vielen weltberühmten Attributen. Allein die bekannten Gebäude der Stadt füllen so manchen Reiseführer, indem sie auf die Frauenkirche hinweisen, den Altmarkt, die Semperoper oder den Dresdner Zwinger. Außerdem verfügt Dresden über eine reich gegliederte Kulturszene, die kaum einen Wunsch offenlassen sollte. Darüber hinaus gibt es aber auch Produkte, die mit dem Namen Dresden werben: Z. B. unter der Bezeichnung Dresdner Essenz kann man Naturkosmetik aus der und in der Elbflorenz kaufen.

Eine Stadt mit Stil – Produkte mit Stil

In der heutigen, oft sehr hektischen und damit Stress belasteten Zeit ist es wichtig, sich immer wieder kleine Pausen im Alltag zu gönnen. Wellness heißt das Zauberwort. Ausgewählte, hochwertige Produkte, die man daheim anwenden kann, wann man es will bzw. wann man es braucht, helfen, kleine Wellnessoasen dann einzustreuen, wenn sie nötig sind.

Den Stress einfach abwaschen!

Um eine Pause für Körper und Geist einzulegen, eignen sich beispielsweise Badezusätze. Wer in der Wanne liegt, ist seine eigene Insel. Ganz auf sich zurückgezogen. Kann sich durch Wellnessprodukte mit ätherischen Ölen verwöhnen lassen, die ihre Heilkräfte beispielsweise mit aromatherapeutischer Wirkung entfalten. Baden, entspannen, pflegen, und Körper sowie Geist kommen ganz sanft wieder in die Balance, die ein gesundes und zufriedenes Leben auszeichnet.

Dementsprechend bietet Dresdner Essenz Badekonzentrate oder Duschgels an, die zahlreiche positive Eigenschaften besitzen. Außerdem umfasst die Angebotspalette Produkte zur Körperpflege, für die Sauna, Düfte und auch besondere Angebote, die sich als Geschenk bestens eignen.

Kosmetik? Aber natürlich!

Für immer mehr Menschen ist es wichtig, dass ihre Kosmetiklinie aus natürlichen Ausgangsstoffen angefertigt wird, möglichst vegan. Dresdner Essenz hat das verstanden und entsprechend seine Naturkosmetik-Produkte ausgelegt. Auch hier sollen Körper und Geist durch Pflege- und Duftstoffe möglichst in Einklang gebracht werden.

Leider darf sich aufgrund einer etwas unklaren rechtlichen Lage vieles “Naturkosmetik” nennen, was diesen Namen im strengen Sinn nicht verdient. Dresdner Essenz nimmt den Anspruch, der hinter der Bezeichnung steht, sehr ernst. Hier steckt hinter der Konzeption von Naturkosmetika ein ganzheitlicher Ansatz, der bereits bei der Herkunft und Qualität der Ausgangsprodukte ansetzt und nicht aufhört, bevor Produkte möglichst umweltschonend verpackt sind.

Zertifikate von NaTrue belegen, dass die Dresdner Essenz-Produkte tatsächlich in Einklang mit hohen Umweltstandards stehen. Das Label wird ausschließlich an Hersteller bzw. Artikel vergeben, die naturnahe Inhaltsstoffe auch möglichst natürlich verarbeiten. Die Verwendung von Konservierungsstoffen, Emulgatoren sowie Farbstoffen ist genau geregelt. Produkte mit dem NaTrue-Label dürfen keine künstlich hergestellten Duftstoffe enthalten. Ständige Kontrollen gewährleisten, dass die strengen NaTrue-Standards eingehalten werden.

Dreckspatz

Ganz besonders für Kinder ist es wichtig, dass ihre Körperpflege mit Mitteln stattfindet, die hohen Standards gerecht werden. Deshalb ist die Dreckspatz-Linie von Dresdner Essenz NaTrue-zertifiziert. Dreckspatz-Produkte bieten mit Duschgels und Badezusätzen Körperpflegemittel, die auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und ihre empfindliche Haut genau abgestimmt sind.

… wenn man gerade nicht in Dresden ist

Dresdner Essenz gibt es im Onlineshop und damit ist Wellness made in Dresden überall verfügbar. Der Blog auf der Seite informiert zu verschiedenen Themen, alle Produkte werden ausführlich vorgestellt, und hinter der Überschrift „Sale“ verstecken sich manche Schnäppchen.

Weiterlesen

Belohnung für Neukunden beim Stromanbieterwechsel

Strom mit Prämie

Inzwischen ist es ein vollkommen übliches Marketinginstrument, Neukunden mit einem sogenannten Wechselbonus zu begrüßen oder mit einer Sachprämie. Beim Wechselbonus handelt es sich um ein Geldgeschenk, bei der Sachprämie versucht ein Unternehmen, die Kundenbindung über attraktive Sachgeschenke zu etablieren. Wer sich mit den Zugaben beschäftigt, die von Energieversorgern als „Strom mit Prämie“ dabei in den Ring geworfen werden, kann feststellen, dass es von einem zum anderen Anbieter gewaltige Unterschiede gibt. Wer eine große Auswahl unter möglichen Geschenken sucht, sollte sich bei dieser Suche auf die sogenannten großen Stromversorger konzentrieren.

Nicht gierig werden!

Wenn Geschenke locken, lassen sich viele Menschen eher von ihren Gefühlen leiten als ihrem Verstand zu folgen. Genau deshalb versuchen Stromanbieter und andere Unternehmen ja auch, mit Kundengeschenken zu werben. Es funktioniert. Gerade deshalb sollte niemand einen kritischen Blick auf das Kosten-Nutzen-Verhältnis bei der Wahl seines Stromanbieters verlieren, nur weil z. B. ein Hochglanzbild von einem tollen iPhone lockt. Es ist wichtig, hier auch auf das Kleingedruckte zu achten: Um was für ein Modell handelt es sich überhaupt? Ist es eine aktuelle(re) Version des iPhones oder ein Ladenhüter, den Apple sowieso nur noch schwer verkaufen kann? Lässt sich ein Preis für die angebotene Sachprämie recherchieren? Wie hoch liegt der? Diese Fragen und ähnliche sollte man sich unbedingt stellen, bevor man sich entscheidet, einen Vertrag zu unterschreiben.

Das Kleingedruckte lesen!

Verträge sind schwierig zu lesen. Wer nicht jeden Tag damit umgeht, dem fällt es schwer, sich durch das Juristendeutsch hindurchzuarbeiten. Vielfach führt das dazu, dass dem angestrengt lesenden Kunden bald die Lust verlässt, sich mit dem unmöglichen Juristendeutsch auseinanderzusetzen. Er studiert nicht den kompletten Vertrag mit der notwendigen Aufmerksamkeit, verpasst, dass die wahnsinnig günstigen Konditionen hinsichtlich der Abschlagszahlung und des Grundpreises für den Strom nur für sechs Monate gelten, dass anschließend die Preise deutlich höher und über denen der Mitbewerber liegen und dass die Laufzeit des Vertrages mit diesen hohen Preisen unangenehm lang ist. Wer solche Verträge aufsetzt, hofft, dass tatsächlich die Lust, sich mit Details zu beschäftigen, erlahmt, bevor der unangenehme Teil des Vertragstextes erreicht wird. Es ist also unbedingt nötig, wenn man von einem Geschenk tatsächlich profitieren will, einen Vertrag in allen Einzelheiten zu studieren und zu verstehen.

Wer bietet was?

Sachprämie – das kann ja alles sein. Das ist in der Tat so. Jeder, der über einen Stromanbieterwechsel nachdenkt, sollte sich im Internet ansehen, welche Sachprämien es überhaupt gibt. Natürlich kann man sich jetzt von Anbieterseite zu Anbieterseite kreuz und quer durchs Web klicken, um sich einen Überblick zu verschaffen. Einfacher machen es da Vergleichsportale, die auflisten, was die verschiedenen Energieversorger an Sachprämien jeweils zu bieten haben. Dabei kann man sogar markenspezifisch suchen. Yellow beispielsweise bietet Samsung-Produkte und iPhones. Wer einen Espresso Padmaschine sucht, ist dort ebenfalls richtig. Wer allerdings eine Nintendo Switch haben möchte, sollte es bei Badenova versuchen und den Saugroboter für die Wohnung gibt es bei Sparstrom.

Fazit

Ja, es ist eindeutig möglich, den Stromanbieterwechsel durch die Zugabe in Form einer attraktiven Sachprämie noch lohnender zu gestalten. Aber jedem Kunden sollte dabei bewusst sein, dass auch ein Energieversorger nichts zu verschenken hat und darauf achten, was genau zu welchen Bedingungen ihm bei der Vertragsunterzeichnung angeboten wird.

Weiterlesen

Wie Sie Foren-Links im Internet nutzen, um Ihren Website-Verkehr zu steigern

Forum-Links im Internet können dazu verwendet werden, den Verkehr Ihrer Website und den Rang für die Suchmaschinen zu erhöhen. Im Folgenden finden Sie eine Kurzanleitung, wie Sie dies tun können.

forenlinks seo

Es gibt zwei verschiedene Methoden, um diese Links zu erhalten: den schlüsselwortreichen Ankertext und den schlüsselwortarmen Ankertext. Der schlüsselwortreiche Anker-Text ist das, was die meisten Leute benutzen. Er bietet einen forenlinks seo, aber er enthält keinen Text oder ein Schlüsselwort. Der schlüsselwortarme Anker-Text wird verwendet, wenn Sie Ihrem Link etwas mehr Inhalt geben wollen. Der Anchor-Text kann in Ihrem HTML-Code gefunden werden.

Als erstes müssen Sie Ihre Website besuchen und nach einem Abschnitt suchen, in dem Sie den Code einfügen können. Die meisten Webmaster werden diesen Abschnitt in die Fußzeile der Seite einfügen. Sie können diesen Abschnitt auch durch Anklicken des Menüs auf der rechten Seite Ihres Browser-Fensters finden. Gehen Sie zu Werkzeuge>Anzeige>Fußzeile. Klicken Sie dort auf den Reiter „Einfügen“ und Sie sehen das „Das Schlüsselwort, das Sie für Ihren Anker-Text verwenden, wird Ihr Schlüsselwort sein. Die besten Schlüsselwörter, die Sie in Ihrem Anker-Text verwenden, sind diejenigen, die mit dem Thema Ihres Artikels zusammenhängen.

Es ist auch eine gute Idee, den Titel Ihres Artikels in den gleichen Schlüssel wie Ihren Anker-Text zu setzen. Dadurch wird es für die Suchmaschinen einfacher, zu sehen, wonach sie suchen. Wenn Sie einen Artikel darüber schreiben, wie Sie Mitesser entfernen können, können Sie etwas wie „Anleitung zur Entfernung von Mitessern“ in Ihren Anker-Text einfügen.

Um Ihr Ranking zu verbessern, sollten Sie Ihren Namen immer am Ende der URL Ihrer Website angeben. Der Grund dafür ist, dass die meisten Leute Ihre Website zuerst besuchen werden. Wenn Sie also Ihren Namen weglassen, können sie Sie nicht finden. Außerdem erleichtert die Angabe Ihres Namens in Ihrer URL den Suchmaschinen die Suche nach Ihnen.

Dies sind nur ein paar Tipps, wie Sie Foren-Links im Internet nutzen können, um den Verkehr auf Ihrer Website und den Rang für die Suchmaschinen zu erhöhen. Je mehr Sie tun, desto bessere Ergebnisse werden Sie erzielen. Denken Sie einfach daran, dass Ihr Hauptziel darin besteht, eine gute Anzahl von Besuchern auf Ihre Website zu bekommen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Weiterlesen

Comparis Krankenkasse 2019: Gewinner und Verlierer

Das Jahr 2019 nähert sich seinem Ende zu. Wo gerade die Prämienhöhen für 2020 beschlossen werden, wird es Zeit, das Jahr 2019 und 2018 hinsichtlich der Krankenkassen zu vergleichen. Wer konnte die Spitze auch in 2019 anführen? Wer ist die teuerste Kasse? Und welche Rückschlüsse auf 2019 können daraus gezogen werden?

Die Ergebnisse aus 2018

Der Comparis Krankenkassen Vergleich ist in der Schweiz allseits bekannt und das Portal wird von vielen genutzt, um die verschiedenen Prämien in den Kantonen zu vergleichen. Außerdem bekannt ist der Effizienz-Preis von Comparis, der in 2019 zum siebten Mal vergeben wird. Der Preis wird an diejenige Kasse verteilt, die Anstrengungen für eine noch effizientere Verwaltung getätigt hat. In 2018 wurde die Krankenkasse Luzerner Hinterland ausgezeichnet.

Krankenkassen gehen laut dem Bundesamt für Gesundheit durchschnittlich 4,7% für ihre eigene Verwaltungstätigkeit aus. Die Luzerner Hinterland Krankenkasse gab in 2018 nur 2,9% aus für ihren Verwaltungsaufwand. Dicht gefolgt von der Sumiswalder Krankenkasse mit 3,2% und der CSS Kranken-Versicherungs AG mit 3,3%. Experten sehen die Senkung der Kosten für ihren Verwaltungsaufwand trotz der Regulierungspolitik als ein Zeichen für den funktionierenden Kassenwettbewerb. In Sachen Service und Effizienz zeigten die kleinen Kassen außerdem, dass sie durchaus in Konkurrenz zu den “Großen” stehen.

Der große Wechsel der Versicherten

Der Anstieg der Prämienkosten steigt nicht nur in 2019, sondern wohl auch in 2020. Allein im letzten Jahr haben über 600.000 Versicherte ihren Versicherer gewechselt. Hochrechnungen zufolge sollen es im darauffolgenden Jahr noch mehr werden. Um die geeignete Krankenkasse zu finden, die hinsichtlich Service und Preis punkten kann, nutzen die Schweizerinnen und Schweizer Portale wie den Vergleichsrechner von Comparis. Krankenkasse 2018 war die Luzerner Hinterland. Die Kriterien, nach denen die Kassen bewertet wurden, erfolgten anhand von

  • Zufriedenheit der Versicherten
  • günstigster Preis der Krankenkassen
  • Franchise (-Stufen)

Was hat K-Tipp damit zu tun?

Das Deutschschweizer Konsumentenmagazin K-Tipp macht die Grundversicherungen und deren Angebot regelmäßig zum Thema. Da die Leistungen der obligatorischen Grundversicherung überall dieselben sind und die Kassen jede Schweizerin und jeden Schweizer unabhängig von Geschlecht, Alter und Erkrankung aufnehmen muss, können die Kriterien sich vor allem auf Serviceleistungen und Kundenzufriedenheit beschränken. Versicherte bewerteten den Service der neun größten Anbieter, denn kleine Kasse wurden in den Umfragen zu wenig genannt und sind aufgrund von nicht repräsentativen Ergebnissen deshalb aus den Ergebnissen geflogen.

 

Bei den Ergebnissen fällt auf, dass mehr als 60% der Befragten sehr zufrieden sind mit dem Service und ein Drittel ziemlich zufrieden. Die häufigsten Probleme mit den Kassen seien zufolge der Befragten gewesen:

  1. Lästige und ärgerliche Nachfragen
  2. Zu komplizierter Papierkram
  3. Administration nicht reibungslos
  4. Rechnungen zu spät oder gar nicht bezahlt

Außerdem zu erwähnen ist, dass die Swica ihre Spitzenposition vom Vorjahr zurückeroberte und damit die Sanitas verdrängte. Jene hat ihren Service allerdings nicht verschlechtert, sondern die Swica wurde nur besser beurteilt.

Welche Kasse Sie wählen sollten

Die Frage, welchen Gewinner Sie als Ihren Versicherer wählen sollten, können Sie sich im Ende nur selbst beantworten, denn der Preis richtet sich nach Ihrem Wohnkanton. Nutzen Sie einen der Vergleichsrechner und profitieren Sie jedes Jahr von den Einsparungen. Außerdem sollten Sie auch ein Auge auf die kleinen Krankenkassen werfen und das Angebot prüfen, denn Agrisano, Concordia und ÖKK haben ebenfalls gute Noten bei ihren Kunden erreicht.

Weiterlesen

Anandamid und THC: Was zeichnet die Wirkstoffe für die Medizin aus?

Anandamid ist ein 1992 entdecktes Derivat der Arachidonsäure und wird vom menschlichen Körper eigens gebildet. Die chemische Formel von Anandamid lautet C22H37NO2.  Zwar bestehen chemisch betrachtet große Unterschiede zwischen Anandamid und THC, jedoch ähneln sich die Wirkungen und Eigenschaften wie Fettlöslichkeit entsprechend. Die endogene Substanz hat für die Medizin eine große Bedeutung, denn es agiert als Endocannabinoid im Endocannabinoid-System und erzielt die nahezu gleiche Wirkung wie das pflanzliche Cannabinoid THC.

Welche Wirkungen erzielt Anandamid?

Wird Anandamid ausreichend hoch dosiert kann der Wirkstoff andere Wirkstoffe wie Cannabinoide – darunter auch THC – und deren Wirkungen verdrängen. Grundsätzlich wirkt das Endocannabinoid besonders in Gehirnarealen, in denen die Wahrnehmung, Gedankenverarbeitung und Bewegungsabläufe kontrolliert werden. Zudem spielt Anandamid bei der Regulierung des Appetits und bei der Wahrnehmung von Gefühlen wie Dankbarkeit, Freude und Glück eine bedeutende Rolle. Ähnlich zu den Wirkungen von THC und anderen Cannabinoiden aus Cannabis sind folgende medizinische Effekte:

  • Reduktion der neuronalen Erregbarkeit
  • Analgesie
  • Hypothermie
  • Änderungen der glatten und quergestreiften Muskelgruppen
  • Katalepsie

 

Letztlich scheint Anandamid einen Einfluss auf das hormonelle Gleichgewicht und Fortpflanzungssystem haben. So sorgt Anandamid unter anderem dafür, dass sich der Embryo in die Zellwände der Gebärmutter erfolgreich einnistet.

Wie wird Anandamid im Körper hergestellt?

Anandamid wird im Gewebe produziert, genauer in den Zellmembranen. Für die Synthese des Moleküls ist ein Vorläufermolekül namens N-Arachidonylphosphatidylethanolamin notwendig. Dieses Vorläufermolekül hingegen wird nur produziert, wenn die Arachidonsäure mit einem freien Amin und dem Enzym N-Acyltransferase zusammenkommt. Nach der Produktion und Funktion im Endocannabinoid-System wird Anandamid durch ein entsprechendes Enzym abgebaut. Da Anandamid fettlöslich ist und nur eine sehr geringe Halbwertszeit besitzt, ist es ein Wirkstoff, der nur sehr kurzlebig wirkt. THC weist hier andere Eigenschaften auf und kann mehrere Wochen im Organismus vorkommen, ohne abgebaut zu werden.

Woher kommt THC und was sind seine Eigenschaften?

Anders als Anandamid wird das Gegenstück des Wirkstoffes namens THC in einer Pflanze gefunden. Tetrahydrocannabinol war sogar vor dem körpereigenen Wirkstoff bekannt, wonach schließlich auch das Endocannabinoid-System benannt wurde. Es wird in diversen Cannabispflanzen in unterschiedlich hohen Kontentrationen nachgewiesen. So kann es in den Blüten in Anteilen zwischen 6 und 20% nachgewiesen werden, während es in anderen Pflanzenteilen wie den Samen nahezu gar nicht vorkommt. THC wirkt ebenso wie Anandamid auf die Cannabinoid-Rezeptoren CB1 und CB2. Durch die erhöhte Reizübertragung in entsprechenden Hirnarealen kann der Konsum von THC für Glücksgefühle, Entspannung und die Linderung von Schmerzen sorgen. Da auch Immunzellen im menschlichen Körper über Cannabinoid-Rezeptoren verfügen hat THC auch einen Einfluss auf die Funktion unseres Immunsystems. Genaue Wirkmechanismen und Medikamente sind hier noch in der Erforschung und Entwicklung.

Chemische Eigenschaften von THC

Ebenso wie Anandamid ist THC fettlöslich und wird aus den Cannabispflanzen zunächst als Säure gewonnen. Erst die Decarboxylierung der Säure, die häufig mit hohen Temperaturen einhergeht, erzeugt das medizinisch wirksame Cannabinoid THC. Um das lipophile THC zu binden werden Lösungsmittel wie n-Alkane, Aceton, Isopropylalkohol oder Ethanol verwendet. Nachdem das Lösungsmittel abgedampft ist, bleibt ein öliger Extrakt übrig. Eigenschaften und Zusammensetzung des Extrakts sind abhängig vom Lösungsmittel. Unter geeigneten Bedingungen kann dieser ölige Extrakt hohe Mengen THC enthalten. Diese Öle werden in der Medizin als THC Öl vertrieben und werden bis dato gegen diverse Beschwerden wie chronische Schmerzzustände, MS und Epilepsie eingesetzt.

Weiterlesen